Aktuelles

Dottendorf, Langwarthöfe

gelesen im GA, 01.10.2012

Die Grünfläche zwischen Karl-Barth-Straße und Langwartweg (hinter Kaisers) soll Bauland werden. Das Grundstück hat die Stadt an einen Investor verkauft. Der Bonner Architekt Uwe Schröder hat einen Entwurf für die „Langwarthöfe“ vorgelegt. Geplant sind 30 Ein- und Zweizimmerwohnungen, die vermietet werden sollen. Die etwa 50 befragten Dottendorfer kritisieren den Kasernenstil der Planung, die vollständige Überbauung (Freiflächen sind nur in Form von überdachten Lichthöfen gegeben) und die mangelnde Helligkeit. Vor allem wird jedoch die Verkehrsbelastung angesprochen.