Aktuelles

SPD plant drastische Mietpreisbremse

der Spiegel-Online berichtet am 09.01.2012 über ein Strategiepapier, wonach die SPD plant, bei gewonner Bundestagswahl, eine Mietbremse einzuführen. Geplant ist eine Deckelung der Miete bei Neuvermietung bei max. 110 % der ortsüblichen Vergleichsmiete. Bei Bestandsmieten sollen binnen 4 Jahren maximal um 15 % erhöht werden dürfen. Vermieter sollen zudem zukünftig nur noch 9 % statt 11 % der Modernisierungskosten auf den Mieter umlegen dürfen.

Auch die Maklergebühren sollen neu gergelt werden. Nach der SPD sollen zukünftig nur noch Vermieter den Makler bezahlen müssen.