Aktuelles

Was macht wohnen teuer?

Die kalten und warmen Betriebskosten sind nach einer Studie des GdW von 2000 bis 2012 um 112 % gestiegen, also fast 10 % p.a.. Allein die Gaspreise sind in den letzten 3 Jahren um über 20 % gestiegen.

Die Nettokaltmieten sind dagegen nur um 15 % insgesamt, bzw. 1,25 % im Jahresschnitt gestiegen.

Für (zukünftige) Eigentümer schlagen auch steigende Baukosten zu Buche, diese haben sich in den letzten 12 Jahren um 27,5 % verteuert (die allgemeine Teuerungsrate war dagegen nur 22 %).

Besonders haben sich Materialien für energetische Modernisierungen (vorwiegend Dämmmaterial+ 50% und Brennwertheizungen +41%) verteuert.

Wenn die EnEV2012 in Kraft tritt, droht ein weiterer Anstieg um +5%.