Aktuelles

Plittersdorf: Bulgarische Botschaft soll bebaut

der Bonner General Anzeiger berichtet am 27.2. von der geplanten Bebauung des Geländers der ehemaligen bulgarischen Botschaft in Plitersdorf. Zwischen den Straßen „Am Büchel“ und „Auf dem Hostert“ plant ein Investor die Erstellung von 10.000 m² Wohnfläche in Form von Eigentumswohnungen. Derzeit werden noch Details mit der Stadt diskutiert.

Auf gegenüber der bulgarischen Botschaft auf dem Grundstück der Südafrikanischen Botschaft tut sich etwas, laut GA tagt der Untersuchungsausschuss der Stadt am heutigen 27.2..

Derzeit sind einige, ehemalige Botschaftsgrundstücke im Bau. So die türkische Botschaft in Mehlem, hier soll das Nieblungenkarree mit 40 Eigentumswohnungen entstehen, auf dem Gelände der ehemaligen Botschaft von Saudi Arabien entsteht das Projekt „Rheingold“ mit 23 Eigentumswohnungen, in Rüngsdorf wird die französische Botschaft zum „Rhein-Entrée“ umgebaut. Trotz Kaufpreisen von 4.000 €/m² war die Vermarktung dieses Projektes „eine Frage von Tagen“. Nach 3 Wochen waren alle Wohnungen, die teilweise mehr als 240 m² groß waren verkauft.