Aktuelles

Grundsteuererhöhung in Bonn droht

Der Bonner General-Anzeiger berichtet am 07.11.2013 über die Haushaltskonsolidierung. Durch eine Bürgerabgabe soll die Misere verbessert werden. Die Grundsteuer B soll erhöht werden. In welchem Umfang dies erfolgen soll steht noch nicht fest. Der Oberbürgermeister Nimpsch rechnet vor, dass für den Fall, dass die Bürger auf den Erhalt aller Bäder und Büchereien bestehen wollen, eine Erhöhung um 300 Punkte nötig wäre, damit man den Haushalt in 2019 wieder ausgleichen könnte. Für ein Einfamilienhaus wären das 264 € pro Jahr.