Vermögen hausgemacht – Ablauf / Funktionsweise 3

Entscheidung über Verkauf / Übergabe

Spätestens im 14. Jahr nach Erwerb erfolgt die erneute Bewertung der Immobilie durch das „Vermögen-hausgemacht-Team“.

Die Anleger erklären, ob sie ihren Anteil verkaufen wollen oder ggf. sogar bereit sind weitere, vakante Anteile zu übernehmen.

Das „Vermögen-hausgemacht-Team“ moderiert die Verhandlungen zwischen den Anlegern und stellt spätestens zum Ende des 14. Jahres fest, ob die Anteile der verkaufswilligen Anleger intern verkauft werden können oder ob die Immobilie am Markt verkauft werden muss.

Für diesen Fall initiiert das „Vermögen-hausgemacht-Team“ den Verkauf auf Basis eines Beschlusses zum Mindestverkaufserlöses.

Realistischer Wertzuwachs